Samsung bringt das Galaxy S6 edge in den Handel. Was dann geschah ist krumm.

 

20150408_175607

Seit dem 10. April ist das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge weltweit erhältlich. Käuflich bei den gängigen Händler hier in der Schweiz oder beim lokalen Provider. Der Startpreis für das Galaxy S6 beginnt bei CHF 699.- und das Galaxy S6 edge beginnt ab CHF 849.-.

Das eindeutig coolere Gerät ist das mit dem gewölbten Display. An den Seiten ist der Bildschirm krumm. Ähnlich wie es beim Galaxy Note Edge zum Einsatz gekommen ist, nun aber ohne ”zusätzlichem Panel” sondern eben halt gebogen. Praktische Funktionen dadurch gibt es derzeit nicht wirklich, für mein Empfinden im Moment auch nicht nötig, da es einfach sehr, sehr geil aussieht. Bilder, Videos bekommen einfach ein anderes Seherlebnis. Es ist kein 3D-Effekt, ich würde es eher wie ”noch plastischer” beschreiben.

20150408_175533 20150408_171555

Auf den ersten Eindruck machen die neuen Galaxy Gerätschaften einen extrem soliden Eindruck. Es besteht komplett aus Glas und einem speziellen Aluminium. Neuheit bei einem Samsung Flaggschiff. Zur Performance etc. gibt es dann im Test Details und so weiter, viel wichtiger ist aber ”besser als das One M9?” ”wie schlägt es sich gegen das iPhone?” ”killt es jedes andere Smartphone?”. Der Youtuber TechSource, hat ein knapp sieben Minütiges Video dazu gemacht, und ganze zehn Punkte die für das Galaxy S6 sprechen genannt. Sieht es Euch an. Was meint Ihr dazu?

The following two tabs change content below.

Daki

Mobile lover. Blogger. Zudem geht bei mir nichts ohne Musik. Interessen: Technik, Philosophie und Physik.

Kommentar verfassen